Artikel: Passion im Agentenfilm – James Bond geht durch die Hölle der Verletzlichkeit

Der neue James Bond ist ein verletzlicher Mann, ein liebender, fürsorglicher Agent. Doch diese Verletzlichkeit führt ihn nicht zuletzt zu einer Passion; zum Leiden an der Welt und ihren Bösewichten. Dabei markiert das süditalienische Matera – am Ausgangspunkt der Geschichte – die Passion des Helden. Die Stadt ist Drehort von bekannten Jesusfilmen.

Der Artikel von Charles Martig findet sich hier.