Joe M.

Joe M., Jahrgang 1957, mehrfacher Vater, lebt in einer festen Beziehung im St. Galler Rheintal und arbeitet als Projektleiter in der Solarindustrie. Er wurde katholisch erzogen, hegte aber in Bezug auf das Christentum bereits im Kindesalter grosse Zweifel und stieg vor einiger Zeit aus der Kirche aus. In den letzten 15 Jahren beschäftigte er sich u...nter anderem mit Buddhismus, Zen, Esoterik und Psychologie und war beruflich oft in asiatischen Ländern unterwegs. Die Gedankenspiele über eine mögliche oder unwahrscheinliche Existenz Gottes haben ihn in letzter Zeit besonders beschäftigt. Das Lesen von Richard Dawkins "Gotteswahn" veranlasste ihn, seine persönlichen Gedanken zum Thema Glauben und Vernunft hier zu publizieren. Mehr

Tradition und Lüge

Frau Lubna Hussein, Journalistin in der sudanesischen UN-Mission in Khartum, wurde wegen „Verletzung des islamischen Dresscodes" zu 40 Peitschenhieben verurteilt. Das Tragen von Hosen als muslimische Frau war ihr Verbrechen. Daumendicke Nashornlederpeitschen (die man sonst auch im Sudan nicht mal Pferden zumutet) würden zur Züchtigung der „unanstän...
Weiterlesen
  2257 Aufrufe
2257 Aufrufe

Erziehung mit christlicher Moral?

Die Einwohner des kleinen luzernischen Bauerndorfes - wo ich aufgewachsen bin - waren erzkatholisch. Sie versäumten nie die sonntägliche Messe oder den Kirchgang an den vielfältigen katholischen Feiertagen. Bei Wallfahrten nach Einsiedeln oder zu Niklaus von Flüe beteten sie den Rosenkranz und waren im allgemeinen davon überzeugt, die besseren Chri...
Weiterlesen
  2565 Aufrufe
Markiert in:
2565 Aufrufe

Unmöglicher Kirchenaustritt

Der letztendliche Auslöser für meinen Austritt aus der katholischen Kirche war ein Artikel im Beobachter, worin (wieder) über einen Fall von Kindsmissbrauch ohne strafrechtliche Folgen für den fehlbaren Pfarrer berichtet wurde. Das Verhalten der Kirche, solche Angelegenheiten intern zu regeln und mit dem Schleier des Schweigens zu verhüllen, wollte...
Weiterlesen
  2435 Aufrufe
Markiert in:
2435 Aufrufe

Das eigentliche Problem

Die Diskussionen rund um die Anti-Minarett-Initiative haben in aller Deutlichkeit gezeigt, dass Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit, Gleichstellung von Frau und Mann usw. Errungenschaften des modernen Rechtsstaates sind und in keiner Weise das Verdienst der Religionen. Würde das ethische Zusammenleben der Menschen auch bei uns durch Heilige Bücher ...
Weiterlesen
  2217 Aufrufe
2217 Aufrufe

Glauben aus heutiger Sicht

Ich möchte mit meinen Texten zum Nachdenken anregen und auf Mechanismen der Manipulation und Abhängigkeit hinweisen, derer sich alle Religionen bedienen. Ich beschreibe extreme Glaubensformen wie Fanatismus und versuche herauszufinden, wie sie entstehen können. Dabei erhebe ich weder den Anspruch auf Vollständigkeit noch auf Objektivität und schon ...
Weiterlesen
  2440 Aufrufe
Markiert in:
2440 Aufrufe

Kontakt

Andrea Zimmermann
Projektleitung
info(at)religion.ch

Rebekka Khaliefi
Redaktionsleitung
redaktion(at)religion.ch

Karin Mykytjuk
Koordinatorin
WissensWert Religionen
3000 Bern

Vermerk «religion.ch»
CH69 0900 0000 6069 3663 4