Von Königsberg bis London. Funkelnder Weihnachtsschmuck mit einem Blick auf das Viktorianische Zeitalter

Die Ausstellung im Museum Kloster Muri führt in die faszinierende Welt des historischen Christbaumschmucks ein. Alfred Dünnenberger aus Baar besitzt eine umfangreiche Sammlung von Christbaumschmuck zwischen 1850 und 1950. Highlight der diesjährigen Ausstellung sind drei prachtvoll geschmückte Christbäume, deren Formenvielfalt und Farbenpracht bis heute bezaubern. Die über Jahrzehnte gewachsene Sammlung umfasst neben historischem Weihnachtsschmuck weiter seltene Adventskalender, Krippen, Nikoläuse sowie Paradiesgärtlein. Eine festlich eingerichtete Weihnachtsstube vermittelt weihnachtliches Ambiente.

Weitere Informationen