Religionspolitik im Kanton Zürich

Hansjörg Schmid und Martin Baumann haben in einem Band des «Schweizerischen Jahrbuchs für Kirchenrecht» mit dem Titel «Nicht anerkannt und dennoch Partner» zwei Dokumente zu nicht anerkannten Religionsgemeinschaften im Kanton Zürich herausgegeben: Eine Orientierung des Zürcher Regierungsrates sowie eine unter ihrer Leitung erarbeitete Studie. Besonderes Augenmerk erhalten die islamischen Gemeinschaften und die orthodoxen Kirchen. Aus beiden Dokumenten ergibt sich die Perspektive, Bestehendes partizipativ weiterzuentwickeln und Beiträge der Religionsgemeinschaften zum Wohl der Gesamtgesellschaft konsequenter wertzuschätzen. 

Das Buch von Hansjörg Schmid, Martin Baumann und der Schweizerischen Vereinigung evangelisches Kirchenrecht findet sich hier.