Sternstunde Religion: Streitfrage – Integration oder Diversität?

Der Begriff Integration – einst positiv besetzt – ist zunehmend in Kritik geraten. Wie kann «Integration» in einer modernen, diversen Gesellschaft funktionieren? Oder muss man den Begriff ohnehin neu definieren?
Ein Streitgespräch: Es diskutiert Olivia Röllin mit dem Historiker und Migrationsforscher Kijan Espahangizi und der Ethnologin Susanne Schröter.

Der Thinktank INES (Institut Neue Schweiz) schlägt vor, die Perspektive zu wechseln in Richtung einer «Gesellschaft mit Migrationsvordergrund». Der Publizist Max Czollek fordert gar: «Desintegriert Euch!». Wie verändern sich die Forderungen nach Integration? Kann die allgegenwärtige Vorstellung von Diversität die Integration ersetzen? Und was heisst das in Bezug auf die religiöse Identität von Menschen mit Migrationshintergrund und/oder mit einer nichtchristlichen Religion? Wieviel Anpassung braucht es, zum Beispiel in Bezug auf Frauenrechte, Kindererziehung, in der Schule?

Der SRF-Beitrag von Sternstunde Religion findet sich hier.