Tod  ·  Todesrituale

Wie prägt Religiosität den Umgang mit Tod und Bestattung?

Im Zwiegespräch mit Prof. Dr. Dorothea Lüddeckens, Dekanin der Theologischen Fakultät an der Universität Zürich, geht Christoph Stapfer der Frage nach, inwiefern der Glaube unsere Vorstellung vom Tod sowie unseren Umgang damit beeinflusst. Hat die schwindende Identifikation mit Religionsgemeinschaften in der Schweiz dazu geführt, dass wir dem Tod anders begegnen? Wie hat sich dies auf Bestattungsrituale ausgewirkt? Und in welchen Kontexten wird heute das Thema Tod und Jenseits diskutiert?

Dorothea Lüddeckens ist Professorin für Sozialwissenschaftliche Religionswissenschaft an der Universität Zürich. Sie setzt sich (auch) in ihren Forschungen seit Jahren mit dem Tod auseinander und veröffentlicht selbst einen sehr lebendigen Podcast «Erleuchtung Garantiert».

Gräber werden in der Schweiz nach einer bestimmten Zeit wieder abgeräumt. © Christoph Knoch

Christoph Stapfer ist Kommunikationsbeauftragter der Krebsliga Solothurn sowie freischaffender Journalist beim Regionalfernsehen Jump-TV und religion.ch – seine berufliche Ausbildung hat er bei Radio Kanal K in Aarau begonnen und mit einem Studium in empirischen Kulturwissenschaften in Zürich, mit dem Bachelor of Arts in Sozialwissenschaften, vorläufig abgeschlossen.


Hier geht es zum Podcast von Prof. Dr. Dorothea Lüddeckens «Erleuchtung Garantiert».

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.